Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Umweltaktivistin: Autoindustrie ist "hochgradig kriminell"

f52bb497820c446ff5a016dcc49f3ed3.jpg

Tina Velo

(Foto: dpa)

Die Umweltaktivistin Tina Velo will heute Abend mit VW-Chef Herbert Diess ein Gespräch führen. Zuvor holt sie zu einem verbalen Rundumschlag gegen die Autoindustrie aus. Velo bezeichnete die Autobranche als "hochgradig kriminell". Sie bilde zusammen mit der Politik ein "mafiös gestricktes Konglomerat", erklärte die Vertreterin des Aktionsbündnisses "Sand im Getriebe" in Frankfurt.

Im Gespräch mit Diess wolle sie verhindern, dass sich VW ein falsches grünes Image zulegen könne, sagte die mit Pseudonym auftretende Frau. Der Konzern habe Kunden und Öffentlichkeit jahrelang belogen und wolle weiterhin eine hohe Anzahl "klimaschädlicher Stadtpanzer" verkaufen. "Sand im Getriebe" will am ersten Publikumssonntag (15. September) die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt blockieren.

Quelle: ntv.de