Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag VW hat Maulwurf wohl gefunden

134291603.jpg

(Foto: picture alliance/dpa)

In der Affäre um abgehörte Geheimsitzungen hat Volkswagen den Maulwurf offenbar enttarnt. Laut "Business Insider" konfrontierte die Sicherheitsabteilung des Dax-Konzerns einen verdächtigen Mitarbeiter mit den Spionage-Vorwürfen. Dem Vernehmen nach wurde der Mann - es soll sich um einen Manager handeln - freigestellt.

VW soll die Braunschweiger Staatsanwaltschaft darüber informiert haben. Der Autobauer selbst äußerste sich nicht zu dem Bericht.

Quelle: ntv.de