Unterhaltung
Sein Bond-Song stößt auf ein geteiltes Echo: Sam Smith.
Sein Bond-Song stößt auf ein geteiltes Echo: Sam Smith.(Foto: Universal Music)
Freitag, 25. September 2015

Sam Smith präsentiert "Spectre"-Song: "Schlimmstes Bond-Thema aller Zeiten"

Keine Frage: Für Newcomer Sam Smith ist es eine Riesenehre, den Titelsong zum neuen James-Bond-Streifen "Spectre" beizusteuern. Nun hat er "Writing's On The Wall" erstmals in voller Länge vorgestellt - mit teils verheerenden Reaktionen.

Vor rund zwei Wochen war es durchgesickert. Sam Smith tritt in die großen Fußstapfen von Adele, die mit ihrem gleichnamigen Song zum bis dato letzten James-Bond-Abenteuer "Skyfall" sogar einen Oscar gewonnen hatte. Nach und nach wurden mehr Details zu Smiths Song für den kommenden 007-Streifen "Spectre" bekannt, wie etwa der Titel: "Writing's On The Wall". Anfang der Woche twitterte der 23-Jährige ein Video, in dem schon einmal 15 Sekunden des Lieds zu hören waren. Und jetzt hat er sein Werk, das ab sofort auch zu kaufen ist, erstmals in voller Länge der Öffentlichkeit vorgestellt.

Dabei dämpfte er von Vornherein die Erwartungen: "Ich glaube nicht, dass das ein Nummer-Eins-freundliches Lied ist", sagte er im BBC Radio 1, bevor der Sender "Writing's On The Wall" zum ersten Mal über den Äther schickte. Auch im Radio Capital FM gab er sich bescheiden: "Ich freue mich, dass die Leute es hören können, und hoffe, dass es dem Film und dem Vermächtnis gerecht wird." An einen Oscar-Erfolg, wie ihn Adele einheimste, denke er gar nicht, so der vierfache Grammy-Gewinner.

"Grausam"

Womöglich liegt Smith mit seiner Einschätzung richtiger, als ihm lieb sein kann, auch wenn die Buchmacher den Song vor dessen Veröffentlichung schon an die Charts-Spitze schrieben. Die Reaktionen auf "Writing's On The Wall" fallen tatsächlich zum Teil verheerend aus. Das sei das "schlimmste Bond-Thema aller Zeiten", urteilte etwa ein Twitter-Nutzer. Und er ist mit seiner Meinung nicht allein. Von "Grausam" bis "Öde" reichen zahlreiche Kommentare, die den Sänger mit Häme für seine Bond-Hymne überziehen.

Umfrage
Der Tag: Wie finden Sie den neuen James-Bond-Song?

Wie finden Sie den neuen James-Bond-Song?

Trösten mag es Smith vielleicht, dass kein Geringerer als 007-Legende Roger Moore durchaus lobende Worte für seinen Song fand. "Writing's On The Wall" sei "sehr eindringlich und wundervoll orchestriert", befand der 87-Jährige.

Jedes Mal verliebt

Smith schrieb den Titel nach eigenen Angaben in 20 Minuten - Twitter-Nutzer spotteten sogleich, der Song klinge eher nach nur fünf Minuten. "Es ist tatsächlich ein Song, den ich respektiere, und ich verliebe mich jedes Mal in ihn", sagt der Sänger allen Kritikern zum Trotz selbst über sein Werk. In Großbritannien hat es bisher tatsächlich noch kein einziger Bond-Song an die Spitze der Charts geschafft, in Deutschland indes kletterte Adele 2012 mit "Skyfall" auf den ersten Platz. Wie sich Smiths Hymne als Einstieg bei "Spectre" macht, ist ab 6. November zu erleben. Dann kommt der Streifen mit Daniel Craig als Geheimagent im Dienste Ihrer Majestät in die Kinos.

"Writing's On The Wall" von Sam Smith bei Amazon bestellen

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen