Ratgeber

Preise und Service im Test: Die besten Privatversicherer

Bei der Auswahl der gesetzlichen Krankenkasse kann man nicht allzu viel falsch machen, schließlich ist der Leistungskatalog zu 95 Prozent vom Gesetzgeber vorgeschrieben, die Preise sowieso. Anders in der privaten Krankenversicherung. Das Deutsche Institut für Servicequalität kürt die besten Versicherer.

Video

Kurze Wartezeiten, individuelle Absicherungen und Behandlungen durch den Chefarzt: Privatversicherte genießen gewisse Vorzüge, müssen dafür aber auch zunehmend mehr bezahlen. Mit zahlreichen Anbietern und noch mehr Tarifen ist der Markt nicht gerade übersichtlich. Das Deutsche Institut für Servicequalität hat jetzt im Auftrag von n-tv überprüft, welcher der 20 größten deutschen Versicherer den besten Mix aus Preis, Leistung und Service bietet. Jeweils mit 50 Prozent gingen Service und Leistungen in das Testergebnis ein.

Was die Kundenbetreuung angeht, könnten sich die Versicherer noch engagierter zeigen. Im Vergleich zum Vorjahr hat die Branche ihre Servicequalität zwar verbessert, im Durchschnitt kam jedoch wieder nur ein befriedigendes Qualitätsurteil heraus. Verbessert haben sich vor allem die Beratungen am Telefon und per E-Mail. Bei den Telefongesprächen zeigten sich die Mitarbeiter kompetenter als im Vorjahr. "Allerdings gingen die Mitarbeiter noch zu wenig auf die individuellen Fragen der Anrufer ein", kritisiert DISQ-Geschäftsführer Markus Hamer. Auch bei den Antworten auf E-Mail-Anfragen kamen häufig nur Standard-Texte zur Anwendung.

Mehr Preis, mehr Leistung?

Bei der Leistungsanalyse holten sich die Marktforscher Unterstützung von der Ratingagentur Franke und Bornberg. Und die entdeckten auffällige Preisunterschiede: Bei Tarifen ohne Selbstbehalt waren unabhängig vom Versicherungsschutz Einsparpotenziale von über 50 Prozent drin. Tarife mit höheren Kosten boten zudem nicht immer auch ein Mehr an Leistungen. "Der Preis alleine ist demnach kein Qualitätsindikator. Vielmehr sollten Verbraucher darauf achten, welche Leistungen ihnen wichtig sind und wie viel sie bereit sind, dafür zu bezahlen", so Hamer.

Testsieger und damit "Bester privater Krankenversicherer 2012" wurde die Axa. Das Unternehmen punktete mit dem besten Leistungsangebot und einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis beim Grundschutz-Tarif.

Die Münchener Verein auf Rang zwei bot hervorragende Leistungen beim Standardschutz und überzeugte zudem mit ihrem E-Mail-Service. Die Hallesche kam mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis beim Top-Tarif auf den dritten Platz. Als Servicesieger ging die Barmenia Servicesieger aus der Studie hervor. Als einzige Versicherung erzielte sie gute Ergebnisse in allen getesteten Servicebereichen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen