Ratgeber

Kfz-Versicherung: Direktanbieter beim Service vorn

Bis im November die Frist zum Wechsel der Kfz-Versicherung endet, ist noch etwas Zeit. Aber es schadet ja nicht, sich rechtzeitig umzusehen. Denn auch wenn die größten Rabattschlachten der Versicherer geschlagen sind - sparen lässt es sich fast immer.

Ein genauer Blick auf die eigene Kfz-Versicherung kann gerade jungen Fahrern viel Geld sparen.
Ein genauer Blick auf die eigene Kfz-Versicherung kann gerade jungen Fahrern viel Geld sparen.(Foto: dpa)

Jedes Auto muss versichert sein. Aber wo? Dass der billigste Versicherungsschutz nicht unbedingt der beste ist, zeigt das Beispiel der Ineas Versicherung, deren Pleite im letzten Jahr bei tausenden von Kunden für Verunsicherung und Ärger sorgte. Doch zu viel zahlen will man auch nicht. Das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) hat jetzt für n-tv geprüft, welche Kfz-Versicherer ihren Kunden ein gutes Gesamtpaket an Service und Produkten bieten.

Dafür wurden die Tarif- und Service-Leistungen von 27 Anbietern bewertet, getrennt nach Filial- und Direktversicherern. Vier Fahrzeugkategorien vom Kleinwagen bis zur oberen Mittelklasse und drei verschiedene Kundenprofile legte das Institut der Auswertung zu Grunde. Darüber hinaus untersuchten die Marktforscher anhand von 827 verdeckten Kontakten – je 31 pro Unternehmen – den Kundenservice am Telefon, per E-Mail und im Internet.

Basisschutz gibt's günstig

Die Produktanalyse floss zu 60 Prozent in das Testergebnis ein. Genauso wichtig wie der Preis war den Testern das, was man dafür bekommt. Dabei zeigte sich: Wer auf einige Extraleistungen verzichtet, kann bis zu 1000 Euro jährlich sparen. Aber auch bei Fahrzeughaltern, die eine umfassende Versicherungsausstattung wie freie Werkstattwahl, zusätzlichen Schutz bei Marderbiss oder eine verlängerte Neupreisentschädigung wünschen, lässt sich die Jahresprämie um mehr als 40 Prozent reduzieren. "Jeder muss dabei seine individuelle Situation betrachten", rät DISQ-Geschäftsführerin Bianca Möller. "Welcher Schutz ist mir wichtig? Brauche ich etwa die Absicherung von Mietwagen im Ausland? Reicht mir ein Internetanbieter oder möchte ich einen persönlichen Ansprechpartner in der Filiale? Auf dieser Basis sollten stets mehrere Angebote verglichen werden."

Um Preise und Leistungen auszuwerten, eignen sich Vergleichsrechner im Internet. Doch über den Service der Gesellschaften erfährt man dort nur wenig. Deshalb hat das DISQ auch die Beratungsqualitäten der Versicherer untersucht. Dabei zeichnete sich ein uneinheitliches Bild: Mehr als die Hälfte der Direktversicherer bot gute Servicequalität, 80 Prozent der Filialversicherer schnitten dagegen nur befriedigend oder schlechter ab. Vor allem die Kommunikation via Internet scheint vielen Filialversicherern noch fremd zu sein. Die Direktversicherer punkteten mit kompetenten Beratungen am Telefon und einer zügigen Beantwortung von E-Mail-Anfragen. "Auch Filialversicherer konnten am Telefon überzeugen, auf E-Mails reagierten die Mitarbeiter jedoch spät oder gar nicht", kommentiert Serviceexpertin Möller. "Zudem verfügten die Webseiten der Filialversicherer nur selten über einen Tarifrechner."

Die besten Unternehmen

Gesamtergebnis der Direktversicherer.
Gesamtergebnis der Direktversicherer.

Testsieger und damit "Bester Kfz-Versicherer 2011" wurde bei den Filialversicherern die HUK-Coburg, die ein attraktives Basisprodukt mit gutem Service vereinbaren konnte. Bei den Direktversicherern überzeugte HDI24 nicht nur im Service, sondern auch mit einem ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis.

Gesamtergebnis der Filialversicherer.
Gesamtergebnis der Filialversicherer.

In den Einzelkategorien gibt es teils andere Sieger: Den besten Service unter den Filialversicherern zeigte die DEVK. Bei den Onlineanbietern erreichte die Hannoversche Direkt den ersten Rang. Die AachenMünchener bot mit dem Tarif "Optimal" das beste Produkt der Filialunternehmen. Bei den Direktversicherungen lag der "Klassik-Tarif" von HDI24 mit dem attraktivsten Preis-Leistungs-Verhältnis auf Platz eins.

Haftpflicht und Kasko: Tarife vergleichen

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen