Ratgeber
In einem Mars-Produkt waren Kunststoffteilchen gefunden worden. Offenbar kann nicht ausgeschlossen werden, dass die verwendete Schokolade verunreinigt war.
In einem Mars-Produkt waren Kunststoffteilchen gefunden worden. Offenbar kann nicht ausgeschlossen werden, dass die verwendete Schokolade verunreinigt war.(Foto: picture alliance / dpa)

Kunststoff im Schokoriegel: Mars startet riesige Rückrufaktion

Snickers, Milky Way Minis, Celebrations-Mischungen - wer Schokolade aus dem Hause Mars zuhause hat, sollte einen genaueren Blick aufs Haltbarkeitsdatum werfen. Der Hersteller ruft gewaltige Mengen seiner Schokoprodukte zurück.

Mars hat in Deutschland und 54 weiteren Ländern einen riesigen Rückruf zahlreicher Schokoladenriegel und anderer Schokoerzeugnisse gestartet. Der Grund: Eine Kundin hatte in einem Riegel ein Kunststoffteilchen entdeckt und sich beschwert. Alle Süßigkeiten der Marken Mars und Snickers mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 19. Juni 2016 bis 8. Januar 2017 sollten deshalb nicht verzehrt werden. Außerdem warnt der Konzern vor dem Genuss von Produkten der Marken Milky Way Minis und Miniatures sowie mehrerer Celebrations-Mischungen mit diesem Mindesthaltbarkeitsdatum. Alle wurden in einem Werk in den Niederlanden hergestellt

"Wir rufen zurück, weil wir vermeiden wollen, dass es Schluckbeschwerden gibt", sagte ein Sprecher des Unternehmens. Nun werde untersucht, wie der Kunststoff in das Produkt kommen konnte. Man habe bewusst einen sehr langen Produktionszeitraum gewählt, um sicherzustellen, dass alle Produkte, die möglicherweise verunreinigt sind, zurückgeholt werden können, heißt es auf der Website von Mars. Andere  Schokoriegel wie etwa Balisto oder Twix seien nicht betroffen.

Kunden, die eines der betroffenen Produkte gekauft haben, sollen sich per Telefon an das Unternehmen wenden oder ein Kontaktformular ausfüllen. Sie erfahren dann, wo und wie sie die Ware zurückgeben können und Ersatz bekommen. Auf der Internetseite von Mars sind alle nötigen Daten sowie die jeweiligen Chargen samt Mindesthaltbarkeitsdatum aufgelistet. Derzeit scheint der Ansturm besorgter Kunden aber die Server in die Knie zu zwingen.

Mars Chocolate in Deutschland ist eine Tochter des US-Unternehmens Mars Incorporated. Nach eigenen Angaben stllt die Firma am Standort Viersen in Nordrhein-Westfalen täglich rund zehn Millionen Snacks her. Ob es sich beim Rückruf um den größten der Firmengeschichte handelt, konnte der Sprecher nicht sagen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen