Ratgeber
Video

Haftpflicht- und Lebenspolicen: Welche Versicherer sind gut?

Die private Haftpflichtversicherungen gehört zu den wichtigsten Policen überhaupt. Familien sollten für den Fall der Fälle zudem über eine Lebensversicherung versorgt sein. Das Deutsche Institut für Servicequalität hat die Angebote der Versicherer unter die Lupe genommen.

Jeder braucht eine private Haftpflichtversicherung, um bei kleineren oder größeren Missgeschicken abgesichert zu sein. Familien sollten zusätzlich zumindest den Hauptverdiener gegen den Todesfall absichern. Doch Risikolebensversicherungen und Haftpflichtpolicen gehören nicht unbedingt zu den Produkten, an deren Versicherungsvertreter gut verdienen. Wichtig sind sie trotzdem.

Wie kompetent beraten Versicherer zu diesen Themen? Und welche Anbieter bieten ein ansprechendes Preis-Leistungsverhältnis? In einer umfangreichen Studie im Auftrag von n-tv hat das Deutsche Institut für Servicequalität jetzt Service und die Produkte von insgesamt 26 Versicherern eingehend analysiert.

Direktanbieter am Telefon top

Die Direktversicherer erhielten im Service ein gutes Qualitätsurteil und schnitten im Vergleich zu den Filialversicherern weitaus besser ab. Insbesondere bei den Beratungen am Telefon konnten die Direktanbieter Punkte sammeln. Insgesamt waren sie besser erreichbar und berieten kompetenter. Zudem reagierten die Service-Center der Direktversicherer im Durchschnitt nicht nur schneller auf E-Mail-Anfragen, sondern gaben auch häufiger eine vollständige Antwort.

"Allerdings waren die Berater der Filialversicherer insgesamt etwas freundlicher", so Markus Hamer Geschäftsführer des Marktforschungsinstituts. Die Leistungsanalyse offenbarte große Preisunterschiede zwischen den Anbietern. Vor allem bei den untersuchten Risikolebensversicherungen variierten die Jahresprämien enorm. Männer mussten beim teuersten Versicherer mit 558,72 Euro gut drei Mal so viel bezahlen wie beim günstigsten Unternehmen. "Ein Vergleich unterschiedlicher Angebote lohnt sich für Verbraucher auf jeden Fall. Der Gang zum Filialversicherer sollte dabei nicht gescheut werden, da Direkt-Anbieter nicht immer die günstigsten Produkte boten", fasst Hamer zusammen.

Unter den Filialversicherern landete beim Mix aus Service und Leistung Axa auf dem ersten Rang im Bereich Risikoleben, bei den Direktversicherern war es Ergo Direkt. Beste Anbieter im Bereich Haftpflicht wurden HUK-Coburg und HUK24. Die niedrigsten Kosten beim Produkt Risikoleben bot Asstel, bei der Haftpflichtversicherung führte HUK24 beim Preis-Leistungsverhältnis. Den Servicesieg bei den Online-Anbietern erzielte Cosmos Direkt, bei den Filialversicherern kam AXA auf den ersten Platz.

Private Haftpflicht im Vergleich

Lebensversicherungen im Vergleich

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen