Der Tag

Der Tag Hamas verurteilt Kollaborateure mit Israel und Drogendealer zum Tode

Im Gazastreifen sind nach offiziellen Angaben erneut zwei Palästinenser wegen Kollaboration mit Israel zum Tode verurteilt worden. Zudem sei für einen Drogendealer ebenfalls die Todesstrafe verhängt worden, teilte die militärische Justizbehörde der islamistischen Palästinenserorganisation Hamas am heutigen Dienstag mit. Seit Anfang des Jahres waren im großen Stil Drogen beschlagnahmt worden (siehe Foto). Bereits im September und Oktober sind insgesamt sechs Männer wegen angeblicher Kollaboration mit Israel zum Tode verurteilt worden. Zwei von ihnen sollen sensible und genaue Informationen weitergegeben haben, die zur Tötung von militanten Palästinensern durch Israel geführt hätten. Zuletzt hatte die im Gazastreifen herrschende Hamas Todesurteile 2016 vollstreckt, damals an drei verurteilten Mördern. Seither wurden zwar noch Todesurteile verhängt, aber nicht vollstreckt. Die Hamas hatte 2007 gewaltsam die Macht im Gazastreifen an sich gerissen. Israel, die EU und die USA stufen die Hamas als Terrororganisation ein.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen