Der Tag

Der Tag Machen sich Nato-Staatschefs über Trump lustig?

Die Stimmung beim gestrigen Empfang im Londoner Buckingham Palace war ausgelassen. In der Residenz des britischen Königshauses waren zahlreiche Staatsvertreter zusammengekommen, um den 70. Geburtstag der Nato zu zelebrieren. Die Regierungschefs von Großbritannien, Kanada, Frankreich und den Niederlanden nutzten die Gelegenheit für einen angeregten Plausch. Ein Video legt die Vermutung nahe, dass sich Boris Johnson, Justin Trudeau, Emmanuel Macron und Mark Rutte dabei über US-Präsident Donald Trump lustig machten. So erklärt Trudeau, dass sein Kollege Macron erst spät wegen einer "40-minütigen Pressekonferenz" von Trump erschienen sei. Macron hatte zuvor tatsächlich einen Termin mit Trump, den der Franzose bereits oft kritisiert hatte. Die Pressekonferenzen des US-Präsidenten ufern zuweilen aus und sind immer gut für eine überraschende Äußerung abseits des Protokolls. Trudeau fuhr fort: Man habe gesehen, wie Trumps Team "die Kinnlade heruntergeklappt" sei. Das besagte Quartett zeigte sich belustigt bei dem kurzen Gespräch.

*Datenschutz

 

Quelle: n-tv.de