Der Tag

Der Tag Medium in China setzt virtuellen Moderator ein

*Datenschutz

Es wird in letzter Zeit häufiger über die digitalisierte Arbeitswelt philosophiert. Viele Menschen haben - auch zurecht - Angst, dass irgendwann ein Roboter oder ein Computerprogramm ihren Job übernehmen wird. Zuletzt hat ja sogar ein Algorithmus ein Gemälde gezeichnet, das für mehr als 400.000 US-Dollar versteigert wurde…

Daher dürfte diese Meldung aus China die Alarmglocken so mancher Moderatoren läuten lassen. Die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua stellte in dieser Woche zwei virtuelle Nachrichtensprecher vor. Die "KI Künstliche Moderatoren" traten in einigen Online-Produktionen auf, aber es ist noch nicht klar, wie intensiv sie künftig eingesetzt werden.

Dem Aussehen zweier menschlicher Kollegen nachempfunden, lesen die computergesteuerten Avatare Texte, die in ihr System eingespeist werden. Ob sie wirklich als KI gelten können, ist allerdings fraglich. Schließlich reagieren sie lediglich auf die Daten, mit denen sie gespeist werden. Tatsächliche KI umfasst jedoch Maschinen, die denken können und selbst Entscheidungen treffen. Es besteht also noch ein wenig Hoffnung für die Nachrichtensprecher dieser Welt.

Quelle: n-tv.de