Der Tag

Der Tag Neun Jugendliche in Israel von Wassermassen getötet

imago82274488h.jpg

Die Teenager-Gruppe war in der Arava-Wüste unterwegs.

(Foto: imago/CHROMORANGE)

Bei schweren Überschwemmungen im Süden Israels sind mindestens neun Jugendliche getötet worden. Dies teilte der Rettungsdienst Zaka mit.

  • Laut Medienberichten werden weitere Teenager vermisst, man fürchte um ihr Leben. Bereits am Mittwoch waren bei Überschwemmungen in Israel und in den Palästinensergebieten zwei junge Menschen getötet worden.
  • Die Gruppe von 25 Teenagern im Alter von 17 und 18 Jahren ist bei einem Ausflug in der Arava-Wüste von Wassermassen mitgerissen worden, berichteten mehrere Medien. Seit den Morgenstunden hatte es im Süden Israels heftige Regenfälle gegeben.
  • Eine israelische Polizeisprecherin sprach im Rundfunk von einer "Tragödie, die hätte verhindert werden können". Man habe angesichts der Wetterlage ausdrücklich vor Ausflügen in der Gegend gewarnt.

Quelle: ntv.de