Der Tag

Der Tag Rund 100 Flüge fallen wegen Unwetter aus

c2ec6d74d1b948aaa6610b38afe7861b.jpg

Im hessischen Heuchelheim ist ein Bach über die Ufer getreten und hat für Überschwemmungen gesorgt.

(Foto: imago images / Jan Eifert)

Heftige Unwetter haben für Flugausfälle und Verspätungen am Frankfurter Flughafen gesorgt. Die Abfertigung war gut eine Stunde unterbrochen. Mehrere Flüge wurden annulliert. Von insgesamt 1560 Starts und Landungen wurden bis zum Nachmittag 100 gestrichen. Über Nordhessen tobten seit dem Mittag knapp zwei Stunden lang Gewitter, viele Straßen standen nach Starkregen unter Wasser. Mehr dazu hier.

Auch in Rheinland-Pfalz gibt es Unwetterschäden. Im Rhein-Lahn-Kreis wurde wegen eines Erdrutsches die B42 zwischen Braubach und Osterspai gesperrt. Bei Boppard im Rhein-Hunsrück-Kreis befreite die Feuerwehr einen Wanderer aus einer Notlage. Er habe sich vor dem Unwetter in Sicherheit bringen wollen, den Weg verlassen und sich in einem Steilhang in eine Lage manövriert, aus der er weder vor noch zurück konnte, hieß es von der Polizei.

Quelle: n-tv.de