Der Tag

Der Tag UNO schlägt Alarm: Kondome werden knapp

imago94085820h (1).jpg

Kondome - das neue Klopapier?

(Foto: imago images/Rolf Kremming)

Die Corona-Krise könnte zu einem deutlichen Mangel an Kondomen führen. Der weltweit führende Hersteller Karex aus Malaysia muss wegen der Einschränkungen der wirtschaftlichen Aktivitäten in dem südostasiatischen Land seine Produktion deutlich herunterfahren.

  • Zwischen Mitte März und Mitte April werde die Firma 200 Millionen weniger Präservative produzieren als normalerweise, sagt Firmenchef Goh Miah Kiat.
  • Von Karex stammt jedes fünfte Kondom weltweit.
  • "Falls sich die Situation nicht verbessert, werden wir ohne Zweifel eine Kondom-Knappheit bekommen", sagte Goh.
  • Die UNO schlägt wegen der nachlassenden Versorgung mit Präservativen Alarm. Grenzschließungen und andere Restriktionen beeinträchtigen die Lieferung und Produktion von Kondomen, hieß es vom UN-Bevölkerungsfonds. Ein Mangel an Präservativen könne zu einer Zunahme der Zahl der ungewollten Schwangerschaften führen, warnte die Organisation.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen