Der Tag

Der Tag US-Arbeitsminister tritt wegen Epstein-Affäre zurück

0472ea0c16b8b9bc8fb59ea5d5c82873.jpg

Trump und Acosta.

(Foto: REUTERS)

US-Arbeitsminister Alexander Acosta tritt zurück. Er habe Präsident Donald Trump heute früh darüber informiert, sagte er. Acosta steht wegen seiner Rolle in einer Missbrauchsaffäre unter Druck. Dabei geht es um den US-Milliardär Jeffrey Epstein. Dieser soll Dutzende Minderjährige sexuell missbraucht und zur Prostitution angestiftet haben. Eine äußerst umstrittene außergerichtliche Vereinbarung ersparte Epstein vor mehr als zehn Jahren ein Verfahren vor einem Bundesgericht. Acosta hatte dieser Vereinbarung als damaliger Staatsanwalt in Florida zugestimmt.

Epstein bekannte sich damals schuldig, Klienten mit minderjährigen Prostituierten versorgt zu haben, und saß eine Gefängnisstrafe von 13 Monaten ab - teils unter gelockerten Bedingungen. Acosta verteidigte sein damaliges Vorgehen und argumentierte, ohne die Einigung wäre Epstein womöglich ganz ohne Gefängnisstrafe davongekommen. Mehr dazu hier.

Quelle: n-tv.de