Der Tag

Der Tag Vater tötet offenbar eigene Familie in Wien

In der Nähe von Wien hat sich offenbar eine Familientragödie abgespielt: Ein 31-jähriger Familienvater wird verdächtigt, seine Frau und die beiden Kinder getötet zu haben.

  • Der Mann soll seine 29-jährige Frau und seine zweijährige Tochter erstochen haben. Der mit schweren Atemproblemen ins Krankenhaus gebrachte elf Monate alte Sohn starb laut Behörden am Montag im Krankenhaus. Vermutlich habe der Beschuldigte versucht, das Baby zu ersticken, erklärte ein Polizeisprecher.
  • Es deute alles darauf hin, dass Beziehungsstreitigkeiten die Tat ausgelöst hätten. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Obduktionen der Leichen an.
  • Der 31-Jährige aus Kottingbrunn südlich von Wien hatte sich am Sonntag bei der Polizei gemeldet und gesagt, er habe seine Familie getötet.
  • Der Verdächtige ließ sich vor seinem Haus widerstandslos festnehmen. Dort fanden die Ermittler die 29-jährige Frau und die Tochter tot vor.

Quelle: ntv.de