Der Tag

Herkunft des Bieres verschleiert Von wegen "Deutsch" - Entschädigung für Beck's-Trinker

Was soll man dazu sagen? Verrückt... "Deutsche Qualität" stand drauf, war aber wohl nicht drin: Beck's-Trinker in den USA könnten bald entschädigt werden, weil die Brauerei Anheuser-Busch InBev die Herkunft des Bieres verschleiert haben soll.

  • Obwohl Beck's für den US-Markt schon seit 2012 in St. Louis produziert werde, habe die Etikettierung weiter auf Importware hingewiesen, berichtete das "Wall Street Journal".
  • Das ursprünglich aus Bremen stammende Bier war demnach irreführenderweise mit Slogans wie "Amerikas Nr.1 Importbier aus Deutschland" ausgezeichnet worden.
  • Beck's-Trinkern, die einen gültigen Kaufbeleg vorhalten, winkten bis zu 50 Dollar Entschädigung.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen