Leben

Smachnoho! Anastasia bäckt Festtagstorte, auch ohne Festtag

12164.jpg

Die Dekoration ist ganz Ihnen und dem Anlass überlassen. Hier die Krümelmonster-Variante für den Sohn.

(Foto: Anastasia H. )

Saure Sahne, Sauerrahm oder Sour Cream hat einen festen Platz in der ukrainischen Küche. Was beim Kochen gut ist, kann beim Backen nicht verkehrt sein und eine Torte ist damit schnell gemacht.

Das ist wirklich der simpelste und gleichzeitig leckerste Kuchen, den ich je gegessen und auch selbst gebacken habe. Ich gebe zu, ich benutze wirklich gerne Sour Cream oder Sauerrahm für viele meiner Rezepte und dass er zum Kuchenbacken so gut passen würde, hätte ich nicht gedacht. Aber es ist so. Am meisten aber mag ich, dass man diesen Kuchen so wahnsinnig individuell gestalten kann: Wenn man eine ordentliche Schicht Sour Cream als "Decke" benutzt, dann kann man den Kuchen so festlich dekorieren oder so witzig oder so professionell, dass er aussieht wie ein teurer Kuchen aus der Konditorei.

Zutaten

Sie wissen bereits, dass ich es mit den Zutaten nicht so akribisch genau nehme, es kommt immer ein bisschen darauf an, was da ist. Sie können hier etwas mehr dazutun, da etwas weniger, probieren Sie es einfach aus.

Für den Kuchen
2 Tassen Mehl
1 Glas Zucker
4 Eier
1 Glas Sour Cream (ich benutze die mittelfette Variante)
2 Teelöffel Backpulver
1-2 TL Kakao, gern dunklen

Für die Creme
2 Gläser Sour Cream
Etwas Zucker

Zubereitung:

  • Wir benötigen genau genommen zwei Kuchen, einen hellen und einen dunklen. Zuerst bereiten wir den hellen vor. 2 Eier und eine halbe Tasse Zucker in einem tiefen Gefäß vermischen und gut durchrühren.
  • Eine halbe Tasse Sour Cream hinzugeben und einen Teelöffel Soda/Backpulver. So lange rühren, bis sich das Volumen der sauren Sahne verdoppelt hat. Danach die saure Sahne zur Eimasse gießen und umrühren. Mehl hinzugeben und den Teig leicht verquirlen.
  • Den Teig in die Form gießen und 30-35 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen. Der Kuchen sollte gut durchgebacken sein, das kann man mit der sogenannten Stäbchenprobe überprüfen, dazu einen Holzspieß oder Zahnstocher in den Kuchen piken. Ist das Stäbchen sauber und es haftet kein Teig mehr daran, ist der Kuchen fertig und man kann ihn aus dem Backofen nehmen.
  • Dann den dunklen Kuchen nach demselben Rezept backen. Der einzige Unterschied ist, dass wir dem Mehl 1,5 Esslöffel Kakaopulver hinzufügen. Genauso backen wie den Vorgänger.
  • Die Kuchen abkühlen lassen, derweil die Sahne zubereiten. Ein Glas Zucker zu 2 Gläsern saurer Sahne geben und gründlich verquirlen.
  • Danach die Kuchen auf der ganzen Breite durchschneiden, sodass doppelt so viele Böden entstehen. Dann mit dem "Zusammenbau" der Torte beginnen: den unteren Boden mit der Sahne bestreichen, den zweiten Boden auflegen und so weiter. Auch die Seiten und Ränder können mit Sahne bestrichen werden, dann wird die Torte saftiger. Lassen Sie die Torte 6 bis 8 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank stehen, damit die Sahne fest wird und die Torten gut durchtränkt sind.

Smachnoho - guten Appetit!

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen