Audio

Wie tickt Amerika? Geht New York wegen Corona unter?

123997256.jpg

(Foto: picture alliance/dpa)

Das Coronavirus hat New York wie eine Dampfwalze überrollt. 32.000 New Yorker sind der Lungenkrankheit Covid-19 erlegen. Fünf Monate lang kam die Stadt, die niemals schläft, fast komplett zum Erliegen. Die wirtschaftlichen Pfeiler der Stadt brechen zusammen. Etwa 3000 Geschäfte machen dicht, darunter fast 1000 Restaurants. Und während Massenpleiten, Arbeitslosigkeit und Zwangsräumungen zunehmen, steigt die Kriminalität drastisch an. Jetzt flüchten vor allem wohlhabende New Yorker in Scharen. Allein von März bis Mai haben 420.000 Menschen die Stadt verlassen, viele von ihnen dauerhaft.

Sandra Navidi hat für die neue Folge von "Wie tickt Amerika" bei prominenten New Yorkern nachgefragt, ob die Stadt für immer erledigt ist oder wie "Phönix aus der Asche" steigen wird.

Sie finden "Wie tickt Amerika?" in der ntv-App und bei Audio Now. Mit dem RSS-Feed können Sie "Wie tickt Amerika?" auch auf allen anderen Plattformen hören. Fügen Sie die Feed-URL einfach zu Ihren Podcast-Abos hinzu.

"Wie tickt Amerika?" ist der ntv-Business-Podcast aus New York mit Wirtschaftsexpertin, Rechtsanwältin und Bestsellerautorin Sandra Navidi. Sie arbeitet seit fast zwei Jahrzehnten an der Wall Street und erklärt, wie US-Präsident Donald Trump mit seiner impulsiven Politik die Weltordnung durcheinanderbringt und welche Folgen das für die deutsche Wirtschaft, Verbraucher und Anleger hat. Immer am ersten Freitag im Monat auf ntv.de und bei Audio Now.

Quelle: ntv.de, chr