Auslandsreport

"Ich bin drei Tage lang gerannt" Augenzeugen berichten vom Boko-Haram-Massaker

Im April letzten Jahres entführt Boko Haram in Nigeria fast 300 Mädchen. Noch immer befinden sich mehr als 200 der Schülerinnen in ihrer Gewalt. Während Europa auf die Anschläge in Paris schaut, schlägt die Terrorgruppe wieder zu und ermordet Hunderte Menschen in Baga, einem Dorf im Norden des Landes. n-tv Afrika-Korrespondentin Nicole Macheroux-Denault hat mit Augenzeugen des Massakers gesprochen und erschütternde Details erfahren.
Videos meistgesehen
Alle Videos