Auslandsreport

320 statt 600 Euro Berggorilla-Trecking in Uganda kostet nur noch Hälfte

Allein in Uganda ist die Hälfte aller noch lebenden Berggorillas beheimatet. Um die Tiere zu sehen, musste bisher viel Geld in die Hand genommen werden. Fehlende Nachfrage lässt die Preise fallen - dabei ist das Coronavirus auch für Berggorillas gefährlich.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.