Auslandsreport

Stierkampf-Arenen bleiben leer Corona-Krise bewahrt Bullen vor qualvollem Tod

Wegen der Corona-Krise bleiben die Kampfarenen in Spanien derzeit geschlossen. Das bewahrt die Stiere davor, unter den Blicken Hunderter Schaulustiger grausam getötet zu werden. Sterben müssen sie trotzdem.
Videos meistgesehen
Alle Videos