Goldgräberstimmung dank Schiefergas Energie aus 10.000 Metern Tiefe

In der Region rund um das polnische Dorf Szymkowo herrscht Goldgräberstimmung. Polen will seine Energieprobleme in den Griff bekommen - das in der Gegend gefundene Schiefergas soll dabei helfen. Das Bohren nach dem begehrten Gas ist jedoch ein gefährliches Unterfangen. Der Förderungsprozess kann das Grundwasser verunreinigen. In einigen Ländern ist es deshalb bereits Verboten.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen