Auslandsreport

In Sichtweite zu Akw Fukushima Japaner sollen an verseuchte Orte zurückkehren

Erst das Erdbeben, dann der Tsunami und schließlich der Gau: 160.000 Menschen müssen vor sechs Jahren nach der Dreifachkatastrophe die Region um das Akw Fukushima verlassen, ganze Landstriche werden verstrahlt. Nun sollen nach dem Willen von Japans Regierung die Bewohner in die Orte rund um den Unglücksmeiler zurückkehren - trotz radioaktiver Verseuchung.
Videos meistgesehen
Alle Videos