Auslandsreport

Hohe Arbeitslosigkeit durch Corona Prostitution in Mexiko erlebt traurigen Boom

In Mexiko-Stadt schlagen Hilfsorganisationen Alarm: Arbeit ist in der Coronakrise Mangelware. Deshalb flüchten etwa 15.000 Frauen in die Prostitution. "Es ist der Hunger und die Not", sagt eine Betroffene. Neben dem organisierten Verbrechen bedroht nun auch noch Covid-19 das Leben der Frauen.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.