Auslandsreport

"Plötzlich stehen 30 im Laden" Roms Gestank lockt Wildschwein-Horden in die Stadt

In Roms Straßen türmen sich stinkende Müllberge. Für hungrige Wildschwein-Horden ist das ein gefundenes Fressen. In Scharen strömen sie mitten in die italienische Hauptstadt. Als während Corona kaum Menschen dort sind, machen sie sich breit - nun belagern sie die Straßen.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.