Auslandsreport

Miserable Haltung und grausamer Tod Südkoreaner beharren auf Hundefleisch-Verzehr

Die Südkoreaner mögen Hunde - als Haustier, aber auch auf dem Esstisch. Um ausreichend Fleisch für den scharfen Feuertopf zu haben, züchten Hundefarmer die Tiere in Massen. Aber auch eingefangene oder gestohlene Vierbeiner landen über dem Feuer. Tierschützer laufen Sturm, doch der Staat schaut weg.
Videos meistgesehen
Alle Videos