Auslandsreport

Zwischen den Fronten im Elend Tausende Flüchtlinge im Südsudan eingekesselt

Als der Südsudan 2011 unabhängig wurde, war die Hoffnung auf Frieden groß. Doch die Politiker sind machtgierig und korrupt. Und so tobt seit fast einem Jahr ein erbitterter Bürgerkrieg. Mehr als eine Million Menschen sind auf der Flucht, Tausende sind ums Leben gekommen. n-tv Korrespondentin Nicole Macheroux-Denault reist in der schwer umkämpften Region Bentschu. Dort sind Tausende Menschen zwischen den Fronten eingekesselt.
Videos meistgesehen
Alle Videos