Der Schatz der Farah Diba Teheran holt gigantische Kunstsammlung aus dem Keller

Farah Diba war die letzte Kaiserin von Persien. Während der Revolution flieht sie nach Frankreich - und lässt einen gigantischen Kunstschatz in Teheran zurück: Bilder und Skulpturen von Picasso bis Bacon in einem Wert von über drei Milliarden Euro. Seit 35 Jahren lagern die Werke in einem Museumskeller. Jetzt wird ein Teil davon ausgestellt - und könnte sogar nach Deutschland kommen.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen