Auslandsreport

Mangel wegen Ein-Kind-Politik Viele Chinesen kaufen sich eine Frau

Die Ein-Kind-Politik in China fordert ihren Tribut: Es gibt nicht mehr genug Frauen. Denn wenn nur ein Sprössling erlaubt ist, dann soll er möglichst männlich sein - seit Jahrzehnten denken viele chinesische Paare so. Das sorgt für ein blühendes Geschäft in Sachen Mädchenhandel.
Videos meistgesehen
Alle Videos