Auslandsreport

Tödliche Dürre Wildtiere in Simbabwe verenden qualvoll

In Simbabwe hat es in diesem Jahr nicht geregnet. Wo früher ein Fluss war, ist heute nur noch Staub und Schlamm. Für viele Wildtiere wie Tiere wie Elefanten, Büffel und Zebras wird das zur tödlichen Falle. Und ein Ende der Dürre ist nicht in Sicht.
Videos meistgesehen
Alle Videos