Frühstart

Bartsch im "ntv Frühstart" "Dieses Gremium kommt im Grundgesetz nicht vor"

Beim Treffen der Länder mit Kanzlerin Merkel droht erneut Streit. Linken-Chef Dietmar Bartsch fordert im "ntv Frühstart" Transparenz. Er erklärt, warum er sich in der aktuellen Debatte als Oppositionspolitiker übergangen fühlt - und warum er nicht an ein Böllerverbot glaubt.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.