Schütze von Amoktaten fasziniert: Attentäter von München kauft Tatwaffe illegal im Darknet

24.07.16 – 02:01 min

Neun Menschen sterben, als ein 18-Jähriger vor einem Münchner Einkaufszentrum Schüsse abfeuert. Wenig später wird der Schütze tot aufgefunden. Ermittler stellen eine Neun-Millimeter-Waffe mit ausgefeilter Seriennummer und rund 300 Schuss Munition sicher. Auch im Zimmer des Täters wird Beweismaterial gesichert. Auf einer Pressekonferenz fassen die Ermittler die bisherigen Ergebnisse zusammen.

Videos meistgesehen
Weitere Videos