Politik

Salvini geht leer aus Conte erhält Auftrag zur Regierungsbildung

Die Regierungskrise in Italien ist vorerst beendet. Statt den von Lega-Chef Salvini geforderten Neuwahlen gibt es ein neues Regierungsbündnis aus Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten. An der Spitze soll wieder Giuseppe Conte stehen. Er kündigt an, das Land modernisieren zu wollen.
Videos meistgesehen
Alle Videos