"Da war nichts" Cum-Ex-Skandal - Scholz beharrt auf Erinnerungslücken

Bundeskanzler Olaf Scholz sagt zum zweiten Mal vor dem Hamburger Untersuchungsausschuss in der Cum-Ex-Affäre um die Hamburger Warburg Bank aus. Es geht um die Frage, ob Politiker die Bank vor Steuernachzahlungen in Millionenhöhe geschützt haben. Doch Scholz bleibt dabei: "Da war nichts".
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen