Politik

Prozessstart am Tag der Pressefreiheit "Cumhuriyet"-Mitarbeiter stehen in Istanbul vor Gericht

In Istanbul müssen sich 17 Mitarbeiter der regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet" vor Gericht verantworten. Ihnen wird unter anderem Terrorunterstützung vorgeworfen. Nach Angaben von "Reportern ohne Grenzen" drohen ihnen bis zu 43 Jahre Haft. Präsident Recep Tayyip Erdogan steht einmal mehr in der Kritik, die Opposition in der Türkei mundtot machen zu wollen.
Videos meistgesehen
Alle Videos