Politik

Bis zu zehn Einsätze pro Tag Flüchtlinge irren über bayerische Autobahnen

Flüchtlinge aus Syrien oder Afghanistan kommen häufig auf dem Landweg nach Deutschland. Schlepperbanden pferchen sie in winzigen Kleintransportern zusammen, nicht selten 35 Personen auf engstem Raum. Kaum über die bayerische Grenze, lassen die Schlepper die erschöpften Menschen am Straßenrand stehen und brausen davon. Die Polizei ist mit den Einsätzen überfordert und auch die Aufnahmelager platzen aus allen Nähten.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.