Wirtschaft

Trigema-Chef zur K-Frage in Union "Entscheidung gegen Wählerstimmen ist typisch für CDU"

Die Union zieht mit Armin Laschet als Kanzlerkandidat in den nächsten Bundestagswahlkampf. Trigema-Chef Wolfgang Grupp sieht die Entscheidung als Beleg für eine zunehmende Distanzierung der Partei vom Wähler. Im Interview spricht der 79-Jährige über sein Verhältnis zur Union und Unternehmerverantwortung.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.