DI20010_20130226.jpg2533142194622494826.jpg

Regierungskrise in Italien Polit-Chaos ist Gift für Finanzmärkte

Nach der Wahl verfügt Italiens Linke über eine hauchdünne Mehrheit im Abgeordnetenhaus. Doch im Senat, der jedem Gesetz zustimmen muss, fehlt der Linken ein Partner. Hier sorgt Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi für Instabilität. Auf Platz drei liegt in beiden Kammern die überraschend starke Protestbewegung des Komikers Beppe Grillo. Italien befindet sich am Rande der Unregierbarkeit - Gift für die Finanzmärkte.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen