Wirtschaft

Merkel: "Warten Referendum ab" Tsipras wirbt im Fernsehen für "Nein"

Fünf Jahre haben internationale Partner die Griechen mit ihrem Rettungsschirm vor der Pleite geschützt. Damit ist es seit Mitternacht erstmal vorbei. Jetzt zeigt sich Ministerpräsident Alexis Tsipras offenbar bereit, die meisten Bedingungen der Geldgeber zu erfüllen. Doch Kanzlerin Angela Merkel spricht sich gegen sofortige Verhandlungen mit der griechischen Regierung über ein neues Hilfsprogramm aus. Tsipras hingegen hält in einer Ansprache im griechischen Staatsfernsehen an der geplanten Volksabstimmung über den Spar- und Reformkurs fest - und bleibt auch bei seiner Empfehlung an die Griechen, mit "Nein" zu stimmen.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.