Wirtschaft

Griechenland-Lösung vertagt "Zu viel Misstrauen" lässt keine Einigung zu

Die Erwartungen sind hoch, die Ausbeute bleibt dürftig:: Die Euro-Finanzminister vertagen ihre Gespräche zur Griechenland-Rettung um einen Tag auf Donnerstag. IWF-Chefin Christine Lagarde zeigt sich wütend über die jüngsten Provokationen der Griechen. Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras behauptet im Gegenzug, Lagarde sei nicht an einer Einigung interessiert.
Videos meistgesehen
Telebörse Sendungen
Alle Videos