Panorama

Feuer unter Tage 130 Kumpel aus schwedischer Grube gerettet

84274050.jpg

850 Meter unter der Erde soll sich Rauch gebildet haben. (Symbolbild)

(Foto: picture alliance / dpa)

Dutzende Bergarbeiter sind nach einem Brand in einer Grube in Schweden sicher aus dem Bergwerk geholt worden. Alle 130 Arbeiter seien wieder an der Erdoberfläche, sagte ein Sprecher des zuständigen Bergbauunternehmens. Der Brand unter Tage sei gelöscht, die Situation unter Kontrolle. Ein Betroffener habe Rauch eingeatmet und müsse deshalb behandelt werden.

Die Kumpel in dem Bergwerk hatten sich zunächst in unterirdische Schutzräume gerettet. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte sich in rund 850 Metern Tiefe in der Garpenberg-Grube in der Gemeinde Hedemora Rauch gebildet, nachdem eine Betonmaschine in Brand geraten war. Die Grube liegt rund 170 Kilometer nordwestlich von Stockholm.

Quelle: ntv.de, jpe/dpa

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.