Panorama

Mutter und zwei Kinder sterben 19-Jähriger rast mit Wagen in Familienauto

128178710.jpg

Aus bislang ungeklärter Ursache war ein Transporter auf der B2 in den Gegenverkehr geraten.

(Foto: picture alliance/dpa)

Eine fünfköpfige Familie fährt auf der B2 Richtung Nürnberg, als plötzlich ein Transporter frontal in ihr Auto kracht. Die Mutter stirbt sofort, wenig später auch zwei ihrer drei Kinder. Drei Personen, darunter der erst 19-jährige Unfallfahrer, überleben schwer verletzt.

Nach einem schweren Verkehrsunfall in Mittelfranken sind neben der getöteten Mutter auch zwei der drei lebensgefährlich verletzten Kinder gestorben. Die beiden neun und zwölf Jahre alten Kinder erlagen in der Nacht zum Montag ihren Verletzungen, wie ein Polizeisprecher sagte. Ein vier Jahre altes Kind schwebt demnach weiter in Lebensgefahr. Die 35-jährige Mutter sei trotz sofort eingeleiteter umfangreicher Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle verstorben.

Der Ehemann der Frau hatte bei dem Unfall auf der Bundesstraße 2 bei Wernsbach im Landkreis Roth ebenso schwere Verletzungen erlitten wie der 19 Jahre alte Unfallverursacher sowie dessen 17-jährige Beifahrerin. Der Gesundheitszustand der Verletzten sei äußerst kritisch, wie die Polizei mitteilte.

Der Transporter des jungen Mannes war am späten Sonntagnachmittag in Richtung Nürnberg unterwegs gewesen, als er aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet und frontal in das Auto der fünfköpfigen Familie krachte. Die B2 wurde daraufhin gesperrt und nach vier Stunden wieder für den Verkehr freigegeben.

Den Angaben zufolge waren nach dem Unfall zwei Rettungshubschrauber sowie ein Großaufgebot von rund 100 Einsatzkräften des Rettungsdienstes, der Freiwilligen Feuerwehren und des Technischen Hilfswerkes aus den umliegenden Gemeinden im Einsatz.

Quelle: ntv.de, cri/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen