Panorama

Autofahrer erleidet Schlaganfall Beifahrer greift ins Steuer

123455084.jpg

(Foto: picture alliance / Ostalb Network)

Es ist der Albtraum jedes Autoinsassen. Der Fahrer eines Wagens in Baden-Württemberg erleidet einen Schlaganfall und kann das Steuer nicht mehr lenken. Doch der Beifahrer reagiert schnell.

Durch einen beherzten Griff ins Steuer hat ein 39 Jahre alter Mann als Beifahrer einen womöglich schweren Unfall in Baden-Württemberg verhindert. Der Mann saß am Freitag in Herbrechtingen im Landkreis Heidenheim auf dem Beifahrersitz eines Autos, als der 66-jährige Fahrer plötzlich einen Schlaganfall erlitt und nicht mehr lenken konnte, wie die Polizei mitteilte.

Das zeitweise führerlose Auto drohte auf eine befahrene Kreuzung zu fahren. Deshalb lenkte der Beifahrer gezielt auf einen wartenden Laster zu, um das Auto zum Stehen zu bringen und einen noch schwereren Unfall zu verhindern.

Beim Zusammenstoß mit dem Lkw wurden demnach der Beifahrer und der Lastwagenfahrer leicht verletzt. Der teils bewegungsunfähige Fahrer kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt

Quelle: ntv.de, ghö/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen