Panorama

Jury schlägt User "Smombie" ist Jugendwort des Jahres

b2a708e74bfc8e8f7dc8be0cd26fbdaa.jpg

Kann nicht anders: der Smombie.

(Foto: dpa)

Wie spricht die Jugend? Jedes Jahr machen sich eine Jury und Internetnutz drüber Gedanken. Im vergangenen Jahr wurde ein Satz prämiert. Diesmal gewinnt ein weltentrückter Technik-Junkie.

Der Langenscheidt-Verlag hat "Smombie" zum "Jugendwort des Jahres" gekürt. Es ist aus den Wörtern Smartphone und Zombie zusammengesetzt und beschreibt jemanden, der von seiner Umwelt nichts mehr mitbekommt, weil er nur noch auf sein Smartphone starrt.

Kennen Sie die Jugendwörter des Jahres 2015?
Wer die Liste mit den Kandidaten fürs Jugendwort des Jahres liest, muss sich alt fühlen. Langenscheidt hat 30 Begriffe gewählt, die die meisten wohl noch nie gehört haben. Oder wissen Sie, was eine Eierfeile ist? Testen Sie Ihren jugendlichen Wortschatz im n-tv.de Quiz.

In einer Online-Abstimmung hatte das Verb "merkeln" vorne gelegen, das so viel bedeutet wie "nichts tun, keine Entscheidung treffen, keine Äußerung von sich geben". Eine Jury fällte aber letztlich die Entscheidung, welche der zehn im Netz-Voting am häufigsten angeklickten Neuschöpfungen zum Jugendwort gekürt wird. Im vergangenen Jahr wurde mit "Läuft bei dir" ein Satz zum Jugendwort gekürt.

Zuerst wählen die User über ein Online-Voting auf jugendwort.de das Wort des Jahres aus, dann eine Jury. In diesem Jahr sind es 20 Männer und Frauen. Die eine Hälfte sind Sprachwissenschaftler, Lehrer und Pädagogen, die andere Hälfte sind Jugendliche und junge Erwachsene. Die Wahl gibt es seit 2008. In diesem Jahr gaben rund 100.000 Leute ihre Stimme zum Jugendwort des Jahres ab.

Quelle: n-tv.de, kpi/dpa

Mehr zum Thema