Panorama

Bevor Vakzin schlecht wird US-Student spontan im Supermarkt geimpft

227153043.jpg

Bisher sollen rund 18 Millionen Dosen an die US-Regierung geliefert worden sein.

(Foto: picture alliance/dpa/AP)

Der Moderna-Impfstoff muss bei niedrigen Temperaturen gelagert werden, sonst wird er sehr schnell unbrauchbar. In einem Supermarkt kommt ein US-Student deswegen unverhofft zu einer Impfdosis. Ein Video von dem Piks ist auf Tiktok bereits 700.000 Mal aufgerufen worden.

Ein US-Student hat beim Lebensmitteleinkauf im Supermarkt mehr als nur seine Einkäufe erledigt - nebenbei erhielt der junge Mann auch noch unverhofft eine Corona-Impfung. David MacMillan war mit einem Freund in der Hauptstadt Washington einkaufen, als eine Mitarbeiterin in der Medikamenten-Abteilung die beiden ansprach und ihnen eine Impfung anbot.

"Sie hat sich zu uns umgedreht und gesagt 'Hey, ich habe zwei Impfdosen und ich muss sie wegwerfen, wenn ich sie nicht jemandem geben kann. Wir schließen in zehn Minuten. Wollen Sie den Moderna-Impfstoff?" schilderte der Student dem Fernsehsender NBC die Szene. Der Moderna-Impfstoff muss bei niedrigen Temperaturen gelagert werden und wird schnell unbrauchbar, nachdem es aus dem Kühlschrank genommen und das Siegel aufgebrochen wurde.

*Datenschutz

Ein von MacMillan auf Tiktok gestelltes Video der ungewöhnlichen Impf-Aktion entwickelte sich rasch zum Hit, bis Montag wurde es bereits mehr als 700.000 Mal aufgerufen. MacMillan lobte die Supermarkt-Angestellte als "Heldin" und betonte, mit seinem Video wolle er Front gegen die zahlreichen Desinformationen rund um die Corona-Impfung machen.

Quelle: ntv.de, jki/AFP

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.