Panorama

Der Unbekannte an seiner Seite Westerwelle mit Freund auf Achse

TOK306_JAPAN-_0114_11.JPG6076098714011962710.jpg

Präsentieren Deutschland im Ausland: Guido Westerwelle und Michael Mronz.

(Foto: REUTERS)

Der Bundesaußenminister kann sich sicher sein, dass er bei seinen aktuellen Auslandsreisen wahrgenommen wird. Damit zerstreut er alle Bedenken seiner Kritiker, er würde im Schatten seines charismatischen Vorgängers Steinmeier verblassen.

2oox2632.jpg8837560506212111211.jpg

Westerwelle und Mronz bei der Ankunft in Tokio.

(Foto: dpa)

Guido Westerwelle ist erstmals auf einer längeren Dienstreise ins Ausland mit seinem Lebensgefährten Michael Mronz unterwegs. Der Sportmarketing-Manager ist noch bis Samstag auf der Japan- und China-Reise des FDP-Vorsitzenden dabei.

Die beiden nahmen im Meiji-Schrein von Tokio gemeinsam an einer Neujahrszeremonie teil. Während Westerwelle politische Gespräche führte, besuchte Mronz dann eine Kunstausstellung.

Der Marketing-Experte wird auch im offiziellen Reiseprogramm geführt. In der kleinen Broschüre umfasst sein "Sonderprogramm" vier Seiten. Der 48-jährige FDP-Chef und 43-jährige Mronz sind seit fünfeinhalb Jahren offiziell ein Paar. Seit der Ernennung Westerwelles zum Außenminister waren die beiden bereits bei Kurzbesuchen in Rom und Stockholm gemeinsam unterwegs.

Quelle: ntv.de, AFP

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.