Politik

Finanzminister tritt wieder an Wolfgang Schäuble macht es noch mal

15d2a2ce6062d34c6b3f518b6b9803d5.jpg

Seit Jahrzehnten Vertreter der Ortenau im Bundestag: Wolfgang Schäuble.

(Foto: dpa)

Bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr kämpft der 73-jährige Finanzminister Schäuble noch einmal um das Direktmandat in der Ortenau. Der Badener gehört schon jetzt über 40 Jahre dem Bundestag an.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will im kommenden Jahr wieder zur Bundestagswahl antreten. Bei den anstehenden Nominierungen der Kandidaten werde sich Schäuble wieder bei der CDU für das Direktmandat im Wahlkreis Offenburg bewerben, gab der CDU-Kreisverband Ortenau auf seiner Internetseite bekannt.

Den Termin für die offizielle Wahl des Kandidaten werde der Kreisvorstand auf seiner nächsten Sitzung festlegen, teilte der Vorsitzende der CDU Ortenau, Volker Schebesta, in einer Presseerklärung mit. Er freue sich, dass sich der erfahrene Politiker auch weiterhin für die CDU, den Wahlkreis und die Bundespolitik zur Verfügung stelle.

Abgeordneter in der zwölften Legislatur

Der 73-jährige Schäuble ist bereits jetzt der dienstälteste Abgeordnete in der Geschichte der Bundesrepublik. Er vertritt den Wahlkreis Offenburg seit 1972 stets per Direktmandat im Bundestag. Die kommende Legislaturperiode wäre seine 13.

Im Ortenaukreis gibt es drei Bundestagswahlkreise. Bereits vor der Sommerpause wurde im Wahlkreis Schwarzwald-Baar für die CDU Thorsten Frei als Kandidat aufgestellt. Im Wahlkreis Emmendingen/Lahr findet die Nominierung der Partei den Angaben zufolge am 7. Oktober in Rheinhausen statt.

Quelle: ntv.de, jog/DJ

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.