Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Neun Bewohner nach Hausbrand im Krankenhaus

Ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr ist im Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Heilbronn (dpa/lsw) - Bei einem Hausbrand sind neun Bewohner in Heilbronn verletzt worden. Unter den Verletzten seien auch Kinder, teilte die Polizei am Freitag mit. Sechs Menschen kamen mit mehrere Brandwunden zur Behandlung in ein Krankenhaus, drei Personen wegen Rauchgasvergiftungen. Warum das Feuer bei einer Terrassentür im ersten Stock ausbrach, war zunächst unklar. Die Flammen griffen bis in den Dachstuhl des dreistöckigen Hauses über. Die Feuerwehr rettete die Bewohner aus dem brennenden Gebäude und brachte den Brand unter Kontrolle. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von rund 75.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210723-99-499226/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.