Regionalnachrichten

Bayern Betrunkener löst Polizeieinsatz in S-Bahn aus: Festnahme

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Gauting (dpa/lby) - Ein betrunkener Mann hat durch sein auffälliges Verhalten in einer Münchner S-Bahn einen Polizeieinsatz ausgelöst. Reisende hätten am Sonntag aus dem fahrenden Zug bei Gauting (Landkreis Starnberg) einen "Mann mit Messer" gemeldet, teilte die Polizei mit. Die Beamten überwältigten den 46-Jährigen und nahmen ihn vorübergehend fest. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen sei der Mann aber wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

Nach ersten Ermittlungen soll der 46-Jährige zwei Fahrgäste bedroht und rassistisch beleidigt haben. Zwar habe der Mann auch ein Besteckmesser im Rucksack gehabt. Bisher gebe es aber keine Anhaltspunkte, dass er das Messer im Zug auch in der Hand hielt.

Der 46 Jahre alte Obdachlose war der Polizei den Angaben zufolge bereits vor dem Vorfall bekannt. Im April habe der Mann schon einmal Fahrgäste in einer S-Bahn der gleichen Linie bedroht und dann laut durch den Zug gerufen, dass er eine Bombe habe und diese zünden werde. In beiden Fällen war der Mann demnach deutlich alkoholisiert. Gegen den 46-Jährigen wird nun wegen Bedrohung und Beleidigung ermittelt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen