Regionalnachrichten

Bayern Hannovers Trainer Leitl benötigt vor Regensburg-Duell Zeit

Hannovers Trainer Stefan Leitl steht vor einem Spiel im Stadion.

(Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild)

Hannover (dpa/lby) - Trotz des Fehlstarts in der 2. Fußball-Bundesliga fordert Trainer Stefan Leitl Gelassenheit mit dem neu zusammengestellten Team von Hannover 96. "Wir haben eine gute Mannschaft, wir müssen uns aber entwickeln", sagte der 44-Jährige vor der Partie gegen Jahn Regensburg am Sonntag (13.30 Uhr/Sky). "Entwicklung benötigt Zeit. Jetzt haben wir dreimal ordentlich gespielt, haben uns aber nicht mit Punkten belohnt."

Mit Mersad Selimbegovic habe der SSV Jahn Leitl zufolge einen "richtig guten Trainer", der es so hinbekomme, dass der Verein "Jahr für Jahr in dieser Liga performt". In der Partie gegen die zuletzt starken Bayern sieht der 96-Coach eine echte Aufgabe auf seine Mannschaft zukommen: "Für uns ist es eine Herausforderung, in diese Zweikämpfe zu kommen, diese Zweikämpfe zu führen. Wir müssen unheimlich gallig und gierig sein auf diese zweiten Bälle."

Personell muss Leitl erstmal ohne Innenverteidiger Phil Neumann auskommen, der sich im Testspiel unter der Woche bei Union Berlin (1:1) verletzte und bis Freitag nicht trainierte. Daher plant er mit dem Slowenen Luka Krajnc in der Abwehr.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen